Skip to content

Wofür steht eigentlich "SB" im VRR:

"(Städte) Schnellbus" oder "Sält an jeder Bilchkanne", äh "Hält an jeder Milchkanne"?

Warum ich öffentlich frage? Nun, heute ist mir auf dem Weg von Wesel nach Dinslaken der Zug vor der sprichwörtlichen Nase weggefahren, aber fünf Minuten später bot sich ein SB-Bus der Linie SB3 an, der auch nach Dinslaken verkehrt. SB = Schnellbus klang gut; zumindest der SB von Wuppertal nach Velbert und weiter als SB von Velbert nach Essen ist ja auch fix, wenn und weil er (fast) alle Zwischenhalte auslässt.

Was aber machte dieser SB3? Ausgelassene Haltestellen vermochte ich auf dem Weg nicht zu entdecken. Dafür aber "Dorfrundfahrten" durch alle Hünxer Kleckersdörfer wie "Drevenack" oder "Bruckhausen" mit Halten alle geschätzt 100 Meter. Vielleicht ist das aber bei der ex-NIAG schon schnell und deren normalen Busse halten alle 10 Meter an 80 Haltestellen zwischen Wesel und Dinslaken statt der nur 30 des SB? Wobei ich die 30 jetzt auch nur im Nachhinein auf dem Fahrplan abzählte, ich könnte aber wetten, zumindest in Hünxe kamen noch ein paar hinzu, weil einige Haltestellen auch noch doppelt angefahren wurden.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen