Skip to content

Und wieder hat ein "Adventure" durch eine Geschicklichkeitsspiel/Reaktionstest-Einlage verloren

Diesmal "Eastshade".

Nachdem ich mich langsam aber sicher an das Rumgeeiere mit dem Gamepad (eine Bedienung per Maus und "WASD"-Steuerung war absolut unmöglich) gewöhnt habe, begann mich dieses Spiel denn doch noch zu fesseln. Nachdem erste "Schikanen" mit der Nächte Kälte überwunden waren - ich konnte mir endlich den Mantel leisten - und ich wusste, wo man wieder an Inspiration kommen konnte, wenn man so leichtsinnig war, sie - zunächst unbewusst - beim Erbensbauern gegen Geld einzutauschen, wurde es immer interessanter.

Bis zum Erreichen der Traumtee-Welt in der Zisterne unter Nava. Dort gab es Tee. Erstmal den Silbertee probiert und dadurch in einen Traum mit Kissen auf dem Wasser geraten. Nix Traum! Verficktes Jump'n'Run-Geschicklichkeitsspiel. Abbrechen unmöglich. "Abwürgen" via Spielende und Neustart ging zwar, ich stand danach aber mit dem Tee in der Zisterne. Raus damit durfte ich nicht. Wegkippen ging auch nicht. Trinken ging. Womit ich wieder in dieser vermaledeiten Jump'n'Run-Einlage war. Spätestens beim vierten Kissen "Patsch. Gluck. Gehen Sie nicht über 'Los'. Ziehen Sie keine 4000 Mark ein. Gehen Sie sofort zurück zum ersten Kissen …".

Finito. Ende aus, Mickeymaus. Warum bauen Spielemacher immer wieder solche Scheiße ein? Anfälle von Sadismus, vielleicht …? Diebische Freude daran, Adventure-Gamer mit genrefremden Einlagen zu trietzen? Wenn ich Jump'n'Run spielen wollte (Ja: Könnte), würde ich mir Jump'n'Run kaufen. Kann ich aber nicht. Also kaufe ich Adventures …

Ars****cher bei Eastshade !!!!

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!