Archiv für April 2018

Morow, Franzosen und deutsche Gema

April 02, 2018 - Ulrich Heidenreich

Nahmend!

Gerade höre ich via Morow Sieges Even's "The lonely views of Condors" und frage mich spätestens jetzt, warum die Franzmänner das (wie auch andere Songs) 'einfach so' senden/senden dürfen. Jedes deutsche Internetradio hätte da sofort die Gema am Hals. Sei es, um sich vorab offiziell die Genehmigung zu 'richtig viel'™ Geld einzuholen oder später eine Nachforderung sondergleichen aufs Auge gedrückt zu bekommen.

Morow scheint das irgendwie nur höchst periphär zu tangieren. Hat hier jemand ne Idee, wie das dort funktioniert: Gentlement Agreement zwischen Künstlern und Morow, um deren Werke kostenlos(?) bewerben zu dürfen? Das hat zumindest bei mir funktioniert; nicht wenige Gruppen kannte ich erst Dank Morow und habe mir dann CDs von jenen gekauft.

Was aber mag mit alten Genesis-, Camel-, Yes- et al und neuerdings Sieges Even-Titeln sein: So ganz ohne Tantiemen sendbar?

TIA,
Ulrich

Welches Kraut haben die Webdiseiner bei DHL geraucht?

April 02, 2018 - Ulrich Heidenreich

Jahrelang habe ich deren Dienste von paket.de gerne genutzt, um schnell eine Übersicht über meine Sendungen zu bekommen. Das sah bis vor Kurzem noch so schön übersichtlich aus:



Zwischenzeitlich landete ich statt in meinem paket.de-Kundenkonto im DHL Paketkasten-Konfigurator. Das hamse jetzt zwar wieder repariert, aber wie schaut nun meine Sendungsübersicht bei paket.de aus? Alles riesig aufgebläht:



Statt wie bisher rund 10 Sendungen auf einmal mit allen relevanten Informationen auf einer Seite präsentiert zu bekommen, sind jetzt gerademal anderthalb (sofort, man kann zwar scrollen, aber dann ist bei drei ohne Klick auf "Weitere Sendungen" Schluss) sichtbar. Und um an die Infos zu kommen, die man zuvor sofort sah, darf man jetzt da auch noch auf dem Rechtspfeil rumklicken. Um wieder jeweils eine riesig aufgeblähte Seite zu bekommen.

Mit Verlaub: WAS SOLL DER SCHEISS ??? Ist das irgendwie modern (cool, geil, tofte, …?), neuerdings so wenig Informationen wie möglich auf einer Seite unterzubringen und den Klickfinger zu strapazieren, statt möglichst viel gleichzeitig im Blick haben zu können?

Da trieft doch von deren Seite ein "Alle Sendungen auf der Startseite direkt im Blick"-Eigenlob. Wie groß mag eigentlich der Monitor für die Startseite sein, mit der die Webdieseiner das sicherlich auch mal austesteten: 90"? 180"? 1280x20000 Pixel?

Selbst ihr eigenes Bild straft sie Lügen:



Also ich sehe dort im Beispielbild gerade mal zwei und nicht etwa alle Sendungen auf einen Blick. "Den aktuellen Status"? Daß ich nicht kichere: Den kriegt man erst nach Klick auf den roten Rechtspfeil zu Gesicht. Alles kankhaft aufgebläht und weiter verstreut. Und das nennen die Typen "Alles auf einen Blick"…?

Nachtrag vom 22.03.:
Wo finde ich in dem Wust denn nun die bisherige Möglichkeit, das Suchergebnis als Beleg auszudrucken/als *.pdf zu speichern? Auch das …



… scheint nicht mehr zu gehen.

Nachtrag vom 02.04:
Versehentlich (Tippfehler) eingetragene Pakete lassen sich wohl auch nicht mehr wie früher löschen:



Die scheinen mir nun auf immer und ewig im "Wir erwarten Ihre Sendungsdaten in Kürze. Bitte beachten Sie jedoch, dass wir Sendungen erst beauskunften können, wenn der Versender die Sendung oder die Sendungsdaten an uns übermittelt hat."-Status zu befinden. Absoluter Krampf, das! Als ob es nicht schon schlimm genug kam.

Besonders peinlich dabei ist das "Wie gefällt Ihnen Ihr neues Kundenkonto?"-Betteln. Offensichtlich nimmt niemand dort das Feedback irgendwie zu Herzen. Als ob da gar nicht der Webdesigner ein tolles Kraut geraucht hätte, sondern DHL selbst von dem - mit Verlaub - neuen Mist überzeugt wäre …