Lamm in Buttermilch


Leider lässt sich nur dieser Schwachsinn auf der Zunge zergehen, nicht aber das Lamm:



Warum wohl kauft(e) man Lamm: Um den typischen Hammelgeschmack zu haben oder ein "herrlich neutrales Stück Fleisch" zu bekommen? Für ein "herrlich neutrales Stück Fleisch" könnte ich auch gleich Wellpappe schmoren; lege ich dagegen Wert auf einen arttypischen Geschmack, wählte ich eigentlich Wild, Kaninchen oder auch Schaf.

Zumindest Letzteres ist heutzutage aber dermaßen geschmacklich weichgespült, daß dagegen auch kein Nicht-Einlegen in Buttermilch oder Rotwein mehr hilft. Weil schon quasi "ab Werk" geschmacksneutral. Warum sollte ich dann Lamm kaufen?

Kommentare

Noch keine Kommentare

Mein Kommentar

:

:
: