Antibiotikas


Plural-S am Plural. Bis auf die letzten Proleten weiß jeder, daß "Antibiotika" bereits der Plural von "Antibiotikum" ist und moppelt nicht doppel.

Wie ist es aber bei "Pizza"? Dort müsste eigentlich auch der letzte Prolet wissen, daß "Pizze" - neben der deutschen Variante "Pizzas" - bereits der Plural von "Pizza" ist. Trotzdem hängen immer mehr Schwachmaten hinter den "Pizze"-Plural noch ein Plural-N hinten dran.

Immer, wenn ich also "Pizzen" lese, könnte ich dasselbe Kotzen kriegen wie bei "Antibiotikas". Neulich auch wieder im REWE-Newsletter …

Kommentare

Frank Frankfurt meint:

Dienstag 03 April 07:39

Ulrich Heidenreich meint:

Ich weiß.

Irgendwann nimmt der Duden dann wohl auch die oft gebrauchten "Antibiotikas" mit auf. Er hat schließlich keine normative Kraft, sondern beschreibt nur:

Hier den Schwachsinn, ans italienische Plural-e (zum Singular "-a") ein Deutsches Plural-n zu hängen; dort an das lateinische Plural-a (zum Singular "-um") das deutsche Plural-s.
Dienstag 03 April 10:20

Frank Frankfurt meint:

Was ist denn in deinen Augen die Mehrzahl von „Scampi“?

Ohne Spicken!!!
Dienstag 03 April 22:55

Ulrich Heidenreich meint:

Ohne Spicken halte ich "Scampi" für den Plural, der sich genausowenig weiter pluralisieren lässt, wie "Pizze" oder "Antibiotika". Da mir kein zugehöriger Singular einfällt, möglicherweise ein Plurale Tantum?

Mit Spicken habe ich wohl zur entscheidenden Hälfte recht: Der Singular "Scampo" ist wohl dermaßen ungebräuchlich, daß man mir die Annahme "Plurale Tantum" verzeihen sollte.

Gegenfrage: Was ist denn der Singular von "Aktienfonds"? :-p
Mittwoch 04 April 11:02

Mein Kommentar

:

:
: